Mitmachen

  1. Der Pate/die Patin sollte mindestens für ein Jahr regelmäßig Zeit haben um die Patenschaft aktiv zu gestalten. Wir freuen uns sehr, wenn eine längerfristige Beziehung entsteht.
  2. Der Pate/die Patin unternimmt wöchentlich etwas mit seinem Patenkind
  3. Die Gestaltung der Treffen ist offen: Abhängig vom Alter und Interesse des Kindes, unternehmen Pate und Patenkind kleiner oder größere Aktivitäten inner- und außerhalb des Wohnheims.
  4. Nach dem Informationstreffen kann jede/r Interessierte bei einer schon bestehenden Patenschaft reinschnuppern und bekommt so einen ersten Eindruck.
  5. Alle Paten/Patinnen treffen sich monatlich, um sich über aktuelle Themen auszutauschen.
  6. Alle Paten/ Patinnen senden dem Orga-Team monatlich einen Kurzbericht über den Verlauf der Patenschaft zu.
  7. Vor Beginn einer Patenschaft muss ein erweitertes Führungszeugnis vorgelegt werden.